CG!  Chronik  Geschichte  Organisation

Organisation

Das Concilium Germanicum in Wolfenbüttel, das CG, besteht aus einer Arbeitsgemeinschaft, der Aktivitas, dem Verein ehemaliger Mitglieder des Concilium Germanicum an der Grossen Schule zu Wolfenbüttel e.V., den Alten Herren, sowie vielfältigen aktiven Interessengruppen.

Aktivitas
Wappen

Um im CG! aktiv zu werden, muss zunächst ein sogenanntes Fuxenreferat zu einem selbst gewählten Thema gehalten werden (ca. 15 Minuten). Wird dieses Referat angenommen, ist man aktiver Fux. Nach einem halben Jahr kann man dann einen Antrag auf ein Burschenreferat stellen, das ca. 30 Minuten lang und von ausgezeichneter Qualität sein sollte. Wird das Referat angenommen, ist man ab sofort aktiver Bursche. Kurz vor den Abiturprüfungen wird man zum inaktiven Burschen, was einen von jeglichen Verpflichtungen entbindet. Der Zweck ist, dass der Schüler mehr Zeit für und weniger Ablenkungen vom Lernen hat.

Nach dem Verlassen der Schule ist man Alter Herr und immer willkommen im CG!. Hin und wieder wurden und werden von den Aktiven des CG!s Aktionsabende veranstaltet, wie zum Beispiel ein auf Begeisterung gestoßener Pokerabend und ein Fußballturnier.

Alte Herren
Wappen

Der Verein ehemaliger Mitglieder des Concilium Germanicum an der Grossen Schule zu Wolfenbüttel e.V ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Braunshweig eingetragen.

§1 seiner Satzung lautet: "Zweck des Vereins ist,
a.         die Verbindung mit den aktiven Mitgliedern des Concilium Germanicum - Schüler der Großen Schule zu Wolfenbüttel - aufrecht zu erhalten, insbesondere die kulturellen und musischen Ziele des Concilium Germanicum zu unterstützen (z.B. Durchführung von Kulturveranstaltungen innerhalb und außerhalb der Großen Schule sowie Bildungsfahrten),
b.         einzelne Schüler zu fördern, die durch ihr gemeinschaftsbezogenes Wirken sich und die Große Schule verdient machen,
c.         die ehemaligen Mitglieder der Aktivitas des an der Großen Schule bestehenden Concilium Germanicum zu sammeln und den in der Schulzeit gewachsenen Kontakt zu ihrer ehemaligen Schule zu pflegen und hierdurch den Bildungsauftrag der Schule zu fördern.

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und nicht eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke des Vereins verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden."

Mitglied des Vereins kann jeder -auch ehemalige -Angehörige der Großen Schule werden, sofern die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins auf seinen Antrag die Aufnahme mit Mehrheit beschließt. Mitglied des Vereins wird weiter jedes frühere, nicht aus der Aktivitas ausgeschiedene Mitglied der Aktivitas des Concilium Germanicum, soweit es erklärt, dem Verein angehören zu wollen.

Interessengruppen

Hin und wieder wurden und werden von den Aktiven des CG!s Aktionsabende veranstaltet, wie zum Beispiel ein auf Begeisterung gestoßener Tanzabend, Pokerabend und ein Fußballturnier. Hin und wieder wird auch an der Schule gemeinsam gegrillt.

Alte Herren mit Wohnort im Raum Frankfurt am Main treffen sich am zweiten Montag jeden Monats zu einem Mittagessen.

Natürlich ergeben sich im Zusammenhang mit Veranstaltungen zu Kultur und Bildung durch Aktivitas und Alte Herren neben deren Kernbetrieb immer wieder Anlässe zu geselligem Beisammensein und gemeinsamen Unternehmungen.